[Rezension] Anna Todd – AFTER 4 – After Forever

Infos zum Buch:

Autor: Anna Todd

Preis: 12,99€

Seitenanzahl: 576

Verlag: Heyne;  (10. August 2015)

Reihe: AFTER

  1. After Passion
  2. After Truth
  3. After Love
  4. After Forever
  5. Before Us (erscheint voraussichtlich am 8. März 2016, hier vorbestellen)

Klappentext: Life will never be the same …

Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, wird Tessa klar, dass sie ihn nicht retten kann. Zumindest nicht, ohne sich selbst zu opfern …

Meine Rezension:

Hardin fühlt sich, als wäre sein ganzes Leben ein schlechter Witz. Vertauschte Väter, wie in einem Film. Seine dunkle Seite ist zurück gekehrt, er säuft und raucht wieder. Seit Tessa ihn verlassen hat, ist ihm alles egal.

Der vierte Band schließt nahtlos an seinen Vorgänger ‚After Love‘ an und der Leser findet sich sofort wieder in die Geschichte ein. Anna Todd beherrscht es einfach mit ihrem Schreibstil den Leser an das Buch zu fesseln ohne große Wiederholungen oder Rückblenden.

Tessa kann nicht mehr anders, sie zieht einen endgültigen Schlussstrich unter Hardin und zieht sich von ihm zurück. Die Geschehnisse der Vergangenheit, insbesondere der Tod ihres Vaters, haben sie sehr verändert und sie sieht die Welt nicht mehr durch die rosarote Brille.

Drei Schritte vor, vier zurück… Hardin hatte sich bis zum dritten Band sehr für Tessa weiterentwickelt, er hatte seine Wut im Griff, bemühte sich aufmerksam und freundlich zu sein. Die Trennung von Tessa zieht ihm nun den Boden unter den Füßen weg und er fällt in sein altes Muster zurück, wenn nicht sogar schlimmer. Die Charakterentwicklung und Beschreibung dessen ist eine von Anna Todds besten Künsten und darauf liegt bei diesem Band das Hauptaugenmerk. Hardin durchlebt eine Wandlung, die ich nicht erwartet hätte.

Die Gedanken daran, Tessa könnte in seiner Abwesenheit etwas mit Zed anfangen, verfolgen ihn in seinen Träumen und bereiten ihm nahezu Wahnvorstellungen. Er kann einfach nicht von ihr lassen.

Einziger Kritikpunkt: der Epilog. Wieso wird hier so viel von der Story im Zeitraffer erzählt?

Insgesamt macht die Buchreihe süchtig ab der ersten Seite. Man verliebt sich in die Charaktere, lacht und weint mit ihnen gleichermaßen. Diese Bücher werde ich bestimmt noch ein weiteres Mal lesen. Auf den 5. Band ‚Before Us‘, seine Vorgeschichte bis zum 1. Aufeinandertreffen mit Tessa bin ich schon wahnsinnig gespannt! (Auch von Landon wird man 2016 mehr erfahren dürfen in zwei eigenen Büchern.)

Fazit: Gelungener Abschluss einer süchtig machenden Buchreihe! 

4/5 Punkte


Dank Anna Todd bin ich übrigens auf die Band One Direction aufmerksam geworden. Vorher kannte ich nur den Bandnamen, aber mir war nicht bewusst, dass ich aus dem Radio 1-2 Songs kenne. Gleichzeitig mit dem Lesen dieser Buchreihe ist das neue Album „Made in the AM“ erschienen und ich habe reingehört. Ich finde, kein Song beschreibt Hardin & Tessa besser als ‚Perfect‘. Purple Heart Emoticon


One thought on “[Rezension] Anna Todd – AFTER 4 – After Forever

  1. Huhu
    Ich hab heute Band 4 beendet..
    Aber ich muss sagen das ich die ersten beiden Bände noch am besten fand.. Das ewige hin und her wurde mir von Band zu Band zu viel.. Und hat mich etwas genervt.. Auch zum Schluss die Erzählung im Zeitraffer.. Hatte mich über mehr Details gefreut..
    Aber davon abgesehen fand ich die after Reihe super.. Bin auch schon gespannt auf die nächsten Teile.. Werde sie mir auf alle Fälle holen..

    Lg alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.